Allgemeines

Fukushima und die Auswirkungen auf Deutschland

01.04.2011 12:44 · Allgemeines · 1453 Kommentare
Das verheerende Seebeben vor Japan und seine unmittelbaren und mittelbaren Auswirkungen auf Japan sind uns sicher, auch auf Grund der Medienberichterstattung, allgegenwärtig. Die durch den Tsunami entstandene Natur- und Umweltkatastrophe hat viel Leid über große Teile der japanischen Bevölkerung gebracht. Unser Mitgefühl gilt allen Bürgern Japans, ob betroffen oder nicht.

Neben den "normalen" Auswirkungen des Tsunami wurde auch das Atomkraftwerk Fukushima stark beschädigt und eine nukleare Katastrophe unvorstellbaren Ausmasses ausgelöst. Die dramatischen Folgen auf unmittelbar betroffene Gebiete in und um Fukushima sind sicher erst später erkennbar, die Strahlenbelastung durch radioaktive Stoffe läßt sich jedoch jetzt schon erkennen. Dies hat Auswirkungen auf die Versorgung der Bevölkerung in und um Fukushima mit Lebensmitteln und darüber hinaus.

Für uns Europäer läßt sich eine unmittelbare Strahlengefahr momentan nicht erkennen, jedoch stellen sich viele die Frage, ob die von uns benötigten und aus Japan importierten Lebensmittel eine unmittelbare Gefahr darstellen.

Dazu wollen wir kurz Stellung nehmen.

Wir nutzen natürlich seit Jahren verschiedenste japanische Lebensmittel, um so authentisch wie möglich Sushi in seiner ureigensten Form herzustellen. Die sich derzeit in unseren Lagern befindlichen Artikel sind alle bereits vor dem Seebeben am 11.03.2011 in Europa oder in Deutschland vorrätig gewesen, so dass davon keine unmittelbare Bedrohung ausgeht. Ebenso verhält es sich mit nach dem 11.03.2011 erworbenen Artikeln. Man muss dazu vielleicht erklären, dass sowohl in den Niederlanden als auch in Deutschland Großhandelsfirmen auf den Einkauf verschiedenster japanischer Lebensmittel spezialisiert sind und wir als Gastronomie- oder Einzelhandelsunternehmen von diesen Unternehmen unsere Waren beziehen. Auch bei diesen Firmen verhält es sich wie bei uns, sehr viele Artikel waren und sind in den entsprechenden Unternehmen lagerseitig vorhanden.
Bezüglich der in Zukunft aus Japan eintreffenden Lebensmittel kann man davon ausgehen, dass die durch die verantwortlichen nationalen Ministerien bzw. die verantwortlichen EU- Behörden erlassenen Kontrollen an den entsprechenden Punkten dergestalt durchgeführt werden, dass eine Gefährdung für uns ausgeschlossen werden kann.
Im übrigen arbeiten wir nur mit einem sehr geringen Anteil original japanischer Produkte, sondern greifen stattdessen auf regionale Anbieter zurück und stellen unsere Sushi dann nach den Originalrezepten her.

Immer wieder erreichen uns Fragen zu unseren Fischsorten und deren Fangorten. Hier können wir auf unseren langjährigen Kooperationspartner "Deutsche See Fischmanufaktur" verweisen, der in einer an uns gerichteten Stellungnahme mitgeteilt hat, dass von einer Belastung unserer verwendeten Fischsorten nicht auszugehen ist. Diese werden hauptsächlich im Atlantik bzw. im Indischen Ozean gefangen. Des Weiteren steht die gesamte Produktpalette unter besonderer wissenschaftlicher Begutachtung hinsichtlich einer möglichen Strahlenbelastung. Eine reale Gefahr einer radioaktiven Verseuchung existiert nicht.

Fazit. Für Euch als Besucher ändert sich nichts, unsere Sushi kann weiter bedenkenlos genossen werden.


Selbstverständlich werden wir die aktuelle Lage weiterverfolgen, mit unseren Lieferanten ständig in Kontakt bleiben und auch die amtlichen Veröffentlichungen für eine Betrachtung der Lage nutzen. Seid gewiss, dass wir alles in unserer Kraft stehende tun werden, um Euch einen bedenkenlosen Sushigenuss zu ermöglichen. Und wenn ihr Fragen zur allgemeinen Situation oder speziellen Produkten habt, dann zögert nicht und löchert uns!!!!

Euer Mr. Moto Team

Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

Relaunch, oder wie nennen wir es am besten?!

01.03.2011 13:50 · Allgemeines · 856 Kommentare
Manch neues, oder doch altbewährtes in neuem Gewand?

Das ist eine gute Frage, die ich so gar nicht beantworten will. Aber: Es gibt natürlich ersichtlich eine bedeutende Neuerung. Wir haben unsere Webseite neu gestaltet und viele einzelne Seiten, die verschiedenen Aktionen gewidmet waren, zusammengeführt. Ihr findet jetzt auf unserer Seite Informationen zu Veranstaltungen, SushiKursen und auch vielen anderen Specials. Und Ihr könnt den Blog direkt hier verfolgen und Euch entsprechende Informationen holen. Noch nicht eingebunden ist unser WebShop, aber auch das ist eine Frage der Zeit....... Tja, und Facebook und Twitter werden ja schon häufig genutzt und verfolgt :-). In diesem Sinne freuen wir uns über häufige Besuche auf unserer Webseite, in unserem WebShop und natürlich auch im Mr. Moto.

LG Euer Mr. Moto
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

Happy New Year

30.12.2010 17:02 · Allgemeines · 2126 Kommentare
Das Jahr neigt sich dem Ende zu, morgen Abend sind viele schon in den Vorbereitungen für den Jahreswechsel, und in 2 Tagen pflegen viele schon ihren ersten Kater im neuen Jahr :-).

Wir möchten Euch danke sagen für alles, wofür man danke sagen kann, freuen uns auf Euch auch im neuen Jahr und wünschen Euch allen Gesundheit und überhaupt nur das Beste.

Alles Gute für 2011.

Und wen wir nochmal persönlich sehen vor dem Jahreswechsel, dem sagen
wir´s ins Gesicht :-)

Euer Mr. Moto- Team
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

16.12.2010

16.12.2010 15:26 · Allgemeines · 835 Kommentare
Das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich habe mir fest vorgenommen, unseren Blog wieder mehr zu nutzen und Euch entsprechende Informationen, Geschichten, Termine und vieles mehr zukommen zu lassen.

Warum ist so lange hier nichts passiert?

Das ist eine gute Frage, und die Antwort habe ich mir auch schon überlegt :-)

Die Eröffnung des Umaii einerseits hat viel Arbeit verlagert, andererseits nutze ich mittlerweile auch Facebook, um Aktuelles, Kurzweiliges oder nur "Langweiliges" an die Moto- Freunde herauszugeben. Ich habe jedoch echt unterschätzt, dass ein Großteil sich des Blogs bedient(e), gerade auch um die Informationen für die Termine usw. zu erhalten. Asche auf mein Haupt! Wird geändert, und Ihr erfahrt auch hier wieder mehr.

In diesem Sinne, auf bald

Mr. Moto
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

Der Tag nach dem Mr. Moto - City Deal…

29.07.2010 13:26 · Allgemeines · 2505 Kommentare
Irgendwann in den letzten 2 Wochen habe ich mich entschlossen, das Moto bei vielen „Bekannten“ und noch mehr „Nichtkennern“ bekannt oder wieder bewusst zu machen. Nach intensiver Beschäftigung mit der Internetplattform „citydeal.de“ und einem gut gelaufenen Deal für das „Umaii“ eröffnete sich für mich hier eine neuartige und attraktive Werbeform, also habe ich mich mit dem für Leipzig verantwortlichen Sales Manager getroffen, alles festgezurrt und der Dinge geharrt, die da kommen. Bei unserem Angebot (Wertgutschein iHv. 15,00 € für 7,50 €) sollte, so war die Erwartung, der eine oder andere Deal über die Bühne gehen, im Umaii haben wir mit einem ähnlichen Angebot (20 für 10) ca. 250 neue Gäste erreicht, die uns in nächster Zeit kennenlernen und die leckeren Speisen probieren.
Nun war mir klar, dass bei diesem Angebot auch viele „Bekannte“ zuschlagen, ich bin jedoch sicher, auch manche verführt zu haben, die uns noch nicht kannten. Sei es drum, der Deal lief weitaus besser als erwartet, wir haben in Leipzig eine Schallmauer durchbrochen. Was ich nicht erwartet habe: Am Tag nach dem Deal begann schon der „Run“ auf uns (sowohl im Moto als auch beim HomeService). Als ich gegen 9 p.m. via elektronischer Nachricht fragte (ich konnte gestern selber nicht vor Ort sein), ob alles in Ordnung sei oder „Land unter“, kam als Antwort: „Land unter wäre schön,…………………“
Es war in der Kürze der Zeit nicht mehr möglich, Personal zur Verfügung zu stellen, die Info, dass der Deal stattfindet, kam, als alle Pläne gemacht waren. Kurzum, ich möchte mich bei allen, die vor allem beim Lieferservice oder beim Take away sehr lange gewartet haben, entschuldigen.
Ab heut sind wir gewappnet und freuen uns auf Euren Besuch, ob mit oder ohne Citydeal.

Mr. Moto
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

2010

12.01.2010 14:36 · Allgemeines · 0 Kommentare
Die stille Zeit ist vorbei, der Jahreswechsel ebenso, und das neue Jahr auch schon wieder 11 Tage alt. Wie die Zeit vergeht..... (man, klingt das alt).

Ich wünsche auf diesem Wege allen uns Wohlgesonnenen ein gutes 2010, Gesundheit und Glück in allen erdenklichen Formen.

Der Jahresanfang bringt Schnee in Massen. Ich kann mich nicht erinnern, wann wir denn das letzte Mal einen so schönen und schneereichen Januar in unseren Breitengraden hatten. Was des einen Freud, ist aber auch des anderen Leid, und so sehr ich mich privat freue, habe ich jedoch im Hinblick auf unseren HomeService nachdenkliche Falten in der Stirn. Denn: Die Strassenverhältnisse lassen es nicht zu, in der von uns vorgesehenen Lieferzeit bei Euch zu sein. Ich bitte auf diesem Wege um Nachsicht und versichere Euch, alles in unseren Kräften stehende zu tun, um so schnell als möglich Euch die bestellten Sushi zu liefern. Ich danke schon vorab für euer Verständnis, wünsche uns allen nur das Beste und freue mich, wenn Ihr uns weiterhin treu bleibt.

Viele Grüße


Mr. Moto
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

Jahreswechsel

30.12.2009 15:21 · Allgemeines · 0 Kommentare
Liebe Gäste und Freunde des Mr. Moto

das Jahr neigt sich dem Ende zu und 2010 steht in den Startlöchern. Ich danke Ihnen und Euch für die Treue gegenüber dem Mr. Moto und wünsche allen einen "guten Rutsch" ins neue Jahr und für dieses nur das beste.

Ihr/ Euer - Mr. Moto -

Jan Spitzner

Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

Mr. Moto twittert…

02.09.2009 13:18 · Allgemeines · 868 Kommentare
Mr. Moto twittert! Zwar habe ich von Anfang an verstanden, wie es funktioniert, aber dachte nicht so sehr an einen Nutzen für uns. Ich habe mich eines besseren belehren lassen, finde es urplötzlich sehr cool und habe auch dem Mr. Moto einen Nick (mrmoto_leipzig auf www.twitter.com) verschafft. So kann ich Euch kurzfristig mitteilen, ob und wann und überhaupt wir unser neues „all you can eat“ durchführen oder gerade noch freie Plätze haben. Sprich, Ihr könnt dann schnellstens reagieren und Euch die freien Plätze sichern. Und das schöne, selbst wenn ich wo auch immer bin, geht das alles easy.

Also Mr. Moto twittert, und Ihr genießt Sushi.
Paßt doch.
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

(K)ein „all you can eat“ mehr

19.08.2009 15:38 · Allgemeines · 823 Kommentare
„Wir haben kein „all you can eat“ mehr.“

Dass diese Aussage einige Verwirrung hervorruft, vielleicht auch ein wenig Unverständnis oder Unzufriedenheit, habe ich erwartet. Nicht jedoch massive Beschwerden gegenüber meinem Personal oder eben auch angekündigte Beschwerden (die dann doch ausgeblieben sind, bis dato) mir gegenüber.

Ich möchte daher unseren Blog nutzen, um meine Sicht der Dinge darzustellen und auch Änderungen/ Neuerungen vorzustellen.

Der Grund für die Abschaffung ist einfach dargestellt. Wir haben in letzter Zeit massive Beschwerden der Gäste bezüglich des „all you can eat“. Angefangen bei der Tatsache, dass es immer wieder sehr zeitig ausgebucht ist bis hin zu dem Fakt, dass nach Auffassung vieler Gäste nicht ausreichend Sushi und/ oder Vielfalt angeboten wird und die Kellner und/ oder die SushiKöche zu langsam sind. Selbst wenn ein nach meiner Meinung ideales Team gearbeitet hat, wurde sich nicht positiv geäußert, sondern bemängelt, dass dieses und jenes Sushi nicht in ausreichender Menge zur Verfügung stand. Auch die einer Sushibar innewohnende Ruhe ist völlig verloren gegangen. Alles in allem habe ich festgestellt, dass unsere und die Vorstellungen der Gäste hinsichtlich des Ablaufes eines solchen Abends immer weiter auseinandergehen. Da aber durch die sich häufende Unzufriedenheit der Gäste die Gefahr bestand, den „guten Ruf“ des Mr. Moto zu beschädigen, habe ich mich zur Abschaffung des „all you can eat“ in seiner bisherigen Form entschlossen.

Aber, in allem Ende liegt auch Neues (welch pathetische Worte von mir).

Wir haben wieder „all you can eat“.

Wir werden partiell für einzelne Personengruppen am Wasserlauf unserer SushiBar weiterhin „all you can eat“ anbieten. Dies bedeutet, dass wir für eine bestimmte Personengruppe nach Absprache mit meiner Person einen Termin festlegen, an dem diese Personen sich nach Belieben von unserem Wasserlauf bedienen können und einen einheitlichen Preis zahlen. Das bisher zum „all you can eat“ aufgebaute Buffet wird es nicht mehr geben, jedoch besteht bei unserem Personal weiterhin die Möglichkeit, Suppen und Salate und Reis zu ordern, diese Speisen werden Ihnen in „all you can eat“- Schalen von unserem Personal gereicht. Nicht umfasst sind, ebenso wie bisher, Grillplatten und Dessert. Der Preis beträgt weiterhin 19,50 € pro Person inkl. einem Glas Sekt zur Begrüßung.

Die Termine werden wir ausschließlich im Internet – momentan via Blog- veröffentlichen, danach werden kurzfristig die Eckdaten abgesprochen (- geschrieben), und los geht’s…..


Also Augen auf im Blog.
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

Mr. Moto fährt Rad

09.07.2009 14:29 · Allgemeines · 0 Kommentare
Nach einer längeren Pause will ich heut mal wieder eine Neuigkeit posten.
Mr. Moto fährt Rad.
Das lässt eine Vielzahl von Deutungen zu, angefangen von "…der Mr. Moto (Namensbezeichnung) fährt jetzt Rad" über "…das Team vom Mr. Moto beteiligt sich an der Tour de France- liegt ja gerade nahe-" bis zu "...der Inhaber vom Mr. Moto fährt jetzt Rad". Ausschließen kann ich die Teilnahme an der Tour de France (von mir eher als Tour der Farce oder Tour de Amstrong bezeichner), die beiden anderen Deutungen sind durchaus möglich. Aber beides ist nicht gemeint. Wer mit offenen Augen durch Leipzig läuft, sieht zumindest in der Innenstadt seit geraumer Zeit an vielen markanten Orten sogenannte Mietfahrräder stehen. Das Unternehmen nextbike hat an vielen Standorten Leihfahrräder aufgestellt, um Leipziger Bürgern (ohne Rad) und auch Touristen die Möglichkeit des Radfahrens zu ermöglichen und auch den öffentlichen Nahverkehr um das Model Fahrrad zu erweitern. Wir finden die Idee auch unter dem Umwelt- und Mobilitätsgedanken klasse und haben 5 Fahrräder mit Werbung ausgestattet. So sind wir jetzt nebst unserem HomeService- Mobil auch mit Fahrrädern im Stadtbild vertreten. Also nicht wundern, wenn demnächst Mr. Moto Rad fährt…


Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

Die Schwierigkeit der Pflege eines Blogs, oder warum so lange keine neuer Eintrag zu lesen war....

03.03.2009 21:16 · Allgemeines · 2120 Kommentare
Der 3. März 2009, seit über 4 Monaten ist hier nichts mehr gepostet worden, Asche auf mein Haupt. Ich habe das (oder den- was ist eigentlich richtig) Blog mehr als vernachlässigt. Irgendwie war ich mir, als wir alles eingerichtet haben, wohl doch nicht bewußt, was es heißt, regelmäßig zu schreiben und damit irgendwie dem ganzen auch einen Sinn zu geben- sprich alles in angemessenem Rahmen zu pflegen. Aber, ich habe ja auch monatlich die Termine erneuert, und so war irgendwie immer alles in meinem Kopf, und heut starte ich einen neuen Versuch, dieses eigentlich supertolle Kommunikationsmittel regelmäßig mit Leben zu füllen.

Eine neue passende Rubrik habe ich auch schon im Kopf, dazu aber später mehr, laßt euch überraschen.
Ähnlich wie zum "white day", den wir ein wenig in abgewandelter Form "feiern" werden. Aber groß erklären werde ich ihn nicht, unsere Freunde von "Wikipedia" oder "Google" haben dies bereits hinreichend getan. Nur soviel: wir werden nicht alle in weiß herumlaufen, wie das bei sogenannten "White Partys" üblich ist.

Also bis denne, ich muß weiter recherchieren.......
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

Nach der Games Convention ist vor der Games Convention

29.08.2008 14:23 · Allgemeines · 0 Kommentare
Ist es eine Überraschung, daß sich die Leipziger Messe für die Weiterführung der GC und damit auf eine riskante Games Convention 2009 eingelassen hat?
Ich sag es mal so. Als Lokalpatriot, dem Leipzig und natürlich auch die Entwicklung der Leipziger Wirtschaft am Herzen liegt, freue ich mich über diese Entscheidung. Es ist nicht zu unterschätzen, was diese Messe für Leipzig bedeutet. Mal abgesehen von der Tatsache, daß die GC hier entwickelt wurde und sich über die Jahre zur bedeutendsten Messe ihrer Art entwickelt hat, also die Messegesellschaft offensichtlich doch ihr Handwerk versteht, ist der positive wirtschaftliche Aspekt für Leipzig nicht von der Hand zu weisen. Hotels, der Einzelhandel, die Gastronomie und sicher auch viele andere profitieren von der Messe doch gewaltig, und die steigenden Besucherzahlen multiplizieren dies alles noch. Daher ist es für die Gesellschafter der Leipziger Messe, also auch für die Stadt Leipzig, ein muß, die GC, deren Markenrechte hier in Leipzig liegen, zu halten. Profitiert doch nach der Wirtschaft auch die öffentliche Hand von der GC. Und nicht zuletzt haben sich viele viele Aussteller weiterhin für Leipzig ausgesprochen, auch wenn der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) sich für Köln entschieden hat.
Da liegt dann wohl auch die Krux. 2 Messen werden nicht funktionieren, der BIU wird versuchen, alle möglichen Messeteilnehmer von Köln zu überzeugen (mit den für meine Begriffe sinnlosen Argumenten Erreichbarkeit, Hotels etc.). Und so könnte 2009 eine weniger erfolgreiche GC dann doch für das Aus sprechen.
Aber, ich finde das Risiko für 2009 vertretbar und hoffe auf die Durchführung der Messe, und vielleicht kommt es ja doch so, wie es sich viele in Leipzig wünschen. Auch die GC 2009 überzeugt die Branche, und die Messe wird über Jahre hier stattfinden und die Leitmesse schlechthin sein.
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

Schwarzer Dienstag

07.08.2008 16:43 · Allgemeines · 0 Kommentare
Gelegentlich hört und liest man ja von einem "Schwarzen Freitag" oder "Schwarzen Dienstag", also einem Tag, an dem ein großes Unglück geschah. Nun ist kein weltweites passiert, und es gibt sicher auch größere Unglücke, aber unser Dienstag war ein solcher. Das Sushi- Bar voll, der Freisitz voll, eigentlich schreit man da "juhu" und freut sich. Wenn jedoch zunehmend Beschwerden auftauchen, verkehrt sich die Sichtweise doch relativ schnell. Gut zumiindest, daß es nicht die Qualität der Sushi war, die zum "Schwarzen Dienstag" geführt hat, sondern die Wartedauer, bis die Gäste ihre Sushi bekommen haben (es betraf hauptsächlich die Gäste auf dem Freisitz). Aber: Es darf nicht passieren und paßt nicht zu unserem Anspruch, die Gäste in punkto Qualität, Frische und Schnelligkeit zu verwöhnen. Wen es "erwischt" hat, den bitte ich vielmals um Entschuldigung, ich hoffe, es war die einmalige Ausnahme im Freisitzjahr, die einen immer wieder ereilt, ist wohl "Murphys Gesetz".
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

2 Monate und 1 Tag

17.07.2008 16:17 · Allgemeines · 0 Kommentare
………………………, so lang habe ich nichts geschrieben.

Nicht, daß keine Themen da waren, aber irgendwie waren immer wieder andere Sachen auf dem „Radar“ (Fußball- EM, Caterings usw.), und das Blog ist dabei hinten runtergefallen. Aber: ab jetzt wird wieder alles anders und Ihr erfahrt regelmäßig, was uns und mich so bewegt.

Alles Neu macht der Mai

16.05.2008 17:26 · Allgemeines · 874 Kommentare
Sagt man ja bekanntermaßen so. Bei uns sorgt der Mai natürlich immer für den Freisitz, den wir auch dieses Jahr wieder aufgebaut haben. Zwar haben wir bis Mitte Juli eine große Baustelle vor der Nase, aber ich hoffe mal, daß man abends und am Wochenende uns und euch die entsprechende Ruhe lässt, um unsere Leckereien auch „draußen“ zu genießen. Neu ist allerdings, und das nicht in jedem Mai, unsere Weinkarte. Sie ist seit gestern am Start und es sind für meine Begriffe einige Überraschungen dabei. Eigentlich wollte ich die Weinkarte hinsichtlich ihrer Auswahl ein wenig verkleinern, aber wie es immer passiert, sie ist noch vielfältiger als vorher. Wir haben einen Schwerpunkt auf deutsche Weiß- und Rotweine gelegt, natürlich aber auch internationale Weine am Start. Da auch im Weinbereich seit Jahren Preissteigerungen zu beobachten sind, war es unser Ziel, neben einer qualitativ ansprechenden Auswahl auch preislich attraktive Weine zu finden, um im Segment zwischen 3,00 € und 4,00 € besser aufgestellt zu sein. Dies ist uns, so glaube ich, ganz gut gelungen. Also, wenn ihr das nächste Mal bei uns seid, einfach mal einen Blick auf die neue Karte werfen.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Mr. Moto

p.s. meine Favoriten:


1. die Riesling- Weine vom „Rebenhof“, nicht nur, weil ich den Winzer kenne
2. der Graue Burgunder QbA, Bermersheimer Hasenlauf vom Weingut Geil
3. der Lemberger QbA, Fellbacher Lämmler „C“ vom Fellbacher Weingärtner WG, ein super- leckerer Rotwein

Zum Wohl
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

Für mich ein Lichtblick

09.04.2008 14:20 · Allgemeines · 2575 Kommentare
Ich habe ja gestern kurz über die 7. Japanischen Filmtage in Leipzig geschrieben, anbei ein paar Bilder, die nur uns betreffen...... es scheint geschmeckt zu haben, und gut sah es auch aus.




Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

Nippon Connection on Tour- 7. Japanische Filmtage in Leipzig

08.04.2008 14:56 · Allgemeines · 1567 Kommentare
Eigentlich soll dieses Blog ja dazu dienen, über Geschichten aus dem Moto, neue Angebote oder ähnliches zu informieren, aber ich denke, ein Blick über den eigenen Tellerrand ist auch immer wieder mal eine Info wert. Besonders wenn ein gewisser Bezug vorhanden ist.
Der ist natürlich immer gegeben, wenn Nippon in Deutschland auftaucht. Das macht es z. Bsp. mittlerweile zum 8. Mal in Form eines Japanischen Filmfestivals in FFM. Da werden dann allerlei Arten cineastischer Kunst gezeigt und man kann sehr gut einen Einblick in das aktuelle japanische Kino erhalten. Regelmäßig treten dann auch Filme und Beiträge des Festivals die Reise in ausgewählte Städte an. Leipzig ist da eigentlich mit Ausnahmen immer am Start, auch in diesem Jahr wird durch den Cinematheque Leipzig e.V. dieses Festival im Rahmen der Nippon Connection on Tour zu uns gebracht. Wir sponsern immer mit einem kleinen Sushi- Buffet die Eröffnungsveranstaltung, danach geht es ans Filme gucken schauen. Also, wer Interesse hat, nichts wie auf in die naTO.
[b]
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

Der 1. April- und "das Ende der Happy Dinner Card"

01.04.2008 13:17 · Allgemeines · 0 Kommentare
Der 01. April ist ja nicht ungewöhnlicherweise ein Datum, an dem man Leute, egal ob einem nahe oder nicht, ein wenig veräppelt oder wie auch immer man das nennen mag. (Wollte das andere mir nahe liegende Wort nicht verwenden.) Das liegt mir allerdings heut völlig fern, und ich will eigentlich auch nur darauf „hinweisen“, daß die „Happy Dinner Card“ des Jahres 2007 heut ausläuft. Wer also bis dato noch nicht im Mr. Moto mit seiner „Happy Dinner Card“ essen war, kann dies heut letztmalig (mit der 07er Karte) tun und sprichwörtlich ein Schnäppchen schlagen. Für alle, die auch die Folgekarte haben, gilt das ganze dann einfach für ein Jahr länger.
Wir freuen uns in beiden Fällen auf Euren Besuch.
[strike]
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

Frohe (weiße) Ostern

23.03.2008 17:00 · Allgemeines · 0 Kommentare
Wenn man gerade aus dem Fenster schaut, denkt man wohl weniger daran, daß gerade Frühlingsanfang war. Auch Goethes Worte aus dem „Faust“ treffen bei dem Wetter ja nicht so richtig zu. Weiß, wohin man schaut. Ich gebe zu, ich finde es schön, irgendwie hat mir der Schnee im vergangenen Winter schon gefehlt, und in unseren Breitengraden scheint sich dahingehend ja die Klimaveränderung bemerkbar zu machen, daß man ihn seltener hat. Aber das soll jetzt und hier kein Thema sein. Es ist Ostern, daher wünschen ich und das Team vom Mr. Moto allen ein frohes (weißes) Osterfest.
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

Da war doch was!

12.03.2008 13:49 · Allgemeines · 0 Kommentare
Frauentag im Moto

Viele kennen ihn nicht mehr, andere haben ihn vergessen, wir haben dran gedacht, aber kein großes Aufheben darum gemacht. Am 8. März war Frauentag, und da bei uns viele Mitarbeiterinnen jeden Tag für die Gäste da sind, wissen wir natürlich, was wir an Ihnen haben. Für unsere GästInnen gab es eine kleine Rose (da Blumen ja bekanntlich manchmal mehr als 1000 Worte bedeuten), für alle Leserinnen des Blogs und alle anderen, wenn auch nachträglich:

Alles Gute zu Frauentag
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

Der 29. Februar, und ein kleiner Hinweis zu einem Shopartikel

29.02.2008 21:06 · Allgemeines · 2261 Kommentare
Dieses Datum muß man nutzen, so oft ist es ja nun auch nicht, und ich muß jetzt wieder vier Jahre warten, um am 29.2. etwas Kleines schreiben zu können.
Aber Spaß beiseite, ich habe heute Nachmittag mal einen Blick auf die Anzahl der bis dato im Shop bestellten Artikel geworfen. Neben der Tatsache, daß vegetarische Sushi in eurer Gunst weit vornliegen (jedenfalls im Online- Shop), ist mir aufgefallen, daß sehr häufig Teriyaki- Sauce bestellt wird. Das ist insofern ungewöhnlich, weil die damit verbundenen gegrillten Sachen oder Tempura gar nicht im Shop als Artikel angeboten werden. Stellt sich die Frage, warum ich es in den Shop gestellt habe? Berechtigte Frage!
Es steht natürlich jedem frei, die Sushi zu essen, wie er es mag, aber ich möchte zumindest darauf hinweisen, daß Teriyaki- Sauce eigentlich zum marinieren von Fleisch/ Fisch verwendet wird (das/ der wird dann lecker gebraten ode gegrillt), für Sushi legen wir automatisch die notwendige Sojasauce dazu, ebenso Wasabi (jap. Meerrettich) und Gari (eingelegter Ingwer) in Take- Away Form. Die Teriyaki- Sauce war als Zugabe gedacht für Tempura und ähnliches, weil man damit den Geschmack noch etwas veredeln kann (so finden wir das). Also, wenn Ihr Sushi bestellt, keine Teriyaki- Sauce dazu, die verdirbt aus Ihrer Zusammensetzung her den Geschmack. Ihr könnt euch ja mal äußern, ob wir sie im Angebot lassen sollen oder nicht.

Und zum Schluß: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag all denen, die ihn seltener feiern können (29.2.)

Mr. Moto

Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen

ein erstes resümee

19.02.2008 18:15 · Allgemeines · 869 Kommentare
wir sind 2 wochen am start, zeit für ein erstes resümee.
der shop funktioniert und wird von euch toll angenommen, danke dafür. auch für die hinweise und ideen, was besser gemacht werden kann und soll. wir werden die technische umsetzung prüfen, und wenn wir es als sinnvoll erachten, diese sachen auch umsetzen.
natürlich gab es in den ersten 2 wochen auch hänger, hier können wir nur um nachsicht bitten, wir lernen sozusagen an unseren aufgaben. auf jeden fall sind wir selbstverständlich bestrebt, alle fehler so schnell als möglich zu beheben.
ich habe mir übrigens gestern mal per tv eine kulinarische reise durch japan angeschaut- Versessen_auf_Essen
- auch wenn der beitrag schon etwas älter ist, zeigt er doch, mit welcher liebe und leidenschaft die japaner sich dem essen in jedweder form und natürlich auch den sushi widmen. da entsteht ansporn.........
in diesem sinne, guten appetit.

p.s. morgen ist studi- tag, 20 % auf alle speisen (bei vorlage des entsprechenden nachweises- auch bei schülern)
Kommentare lesen oder einen Kommentar hinterlassen
©2017 MrMoto · Sushi Restaurant und Lieferdienst Leipzig · Telefon 0341 212 78 98